Kennen Sie das HWS-Syndrom?

Die Nackenmuskeln sind verspannt, die Schultern schmerzen, jedes Kopfdrehen ist eine Qual: Hinter diesen Beschwerden könnte das Halswirbelsäulen-Syndrom stecken. Typisch für das Halswirbelsäulen-Syndrom, kurz HWS- oder Zervikal-Syndrom, sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die von der Halswirbelsäule ausgehen. Viele Betroffene klagen über dumpfe Schmerzen im Nacken und im Schulterbereich, die bis in die Arme und Hände ausstrahlen ...weiterlesen

Rasche Hilfe bei Heuschnupfen

Wenn es draußen grünt und blüht, müssen sich Pollenallergiker mit Fließschnupfen und Augenjucken herumplagen. Beschwerdelindernde Arzneimittel bekommen sie in der Apotheke – und die kompetente Beratung gleich dazu.   Wenn die Nase ständig läuft, eine Niesattacke auf die nächste folgt und die geröteten Augen unaufhörlich jucken, ist an einen normalen Alltag nicht mehr zu denken. Wie ...weiterlesen

Leicht und köstlich

Dorade auf Gemüse in Pergament Die Italiener nennen es „al cartoccio“: Das Garen verschiedener Gemüse und Fisch in Pergamentpapier, bei dem sich die Aromen der Zutaten perfekt entfalten können. Zusammen mit den Doradenfilets kommt feines Gemüse ins Papier, sowie gutes Öl und Zitrone. Die Päckchen erst am Tisch öffnen und mit italienischem Ciabatta oder kleinen ...weiterlesen

Immer aus der Puste?

Dahinter könnte eine Herzschwäche stecken. Diese Warnsignale sollten Sie kennen und ernst nehmen. Das wird wohl am Alter liegen, da kann man eh nichts machen: Das vermuten viele Menschen, wenn sie beim Wandern oder Treppensteigen plötzlich schneller als bisher nach Luft schnappen müssen. Doch ein »normales Alterszeichen« ist Kurzatmigkeit nicht. Vor allem, wer schon bei ...weiterlesen